pic

Mental Workload

Nutzerstudie zur Erhebung von mentaler Beanspruchung mittels physiologischer Messmethoden

Mit Hilfe biosignalbasierte Messsysteme wie EDA (Electrodermal Activity), ECG (Electrokardiography) und videobasierten Erkennungsmethoden wie FTI (Facial Thermal Imaging) lässt sich ein physiologisches Methodenset zur Messung von mentaler Beanspruchung (MB) entwickeln und validieren. Weitere Ziele entsprechender Forschung ist die Entwicklung multivariater Messsysteme unter der Fragestellung, welche psychophysiologischen Messmethoden oder deren Kombination sich am besten zur Erfassung der MB eignen.

Im Rahmen einer Studie wurden Probandinnen und Probanden in einem Fahrsimulator verschiedenen Fahraufgaben ausgesetzt, die in mentaler Beanspruchung resultierten. Als Validierungsmaße dienten die Schwierigkeit der jeweiligen Fahraufgabe sowie weiterhin konkurrierende Ausgabemodalitäten eines Engstellenwarners des Fahrzeugs (keine vs. optisch vs. akustisch).

Driver State Detection High Mental Workload

Driver Stress Detection

Vigilance Detection

Driver State Detection Low Mental Workload

Driver Stress Detection

Driver State Detection


Share this project:
Share on Pinterest